Menü

Absolventinnen

Ursula Mayer, Absolventin seit Beginn der 90er Jahre,

ist vor einer Woche, am 17. Juni 2021 gestorben. 

Ich bin traurig -und mit ihr froh, dass der Tod sie vor weiteren großen Schmerzen erspart hat.

Bis zuletzt war sie in irgendeiner Form mit der Idee unserer Arbeit unterwegs und in lebendiger Auseinandersetzung. Mutig und hellwach hat sie Anteil genommen und sich eingebracht.

Ich vermisse sie als Freundin, jahrzehntelange Begleiterin, Absolventin, der ich für ihre Verbundenheit und Erlaubnis zu Nähe zutiefst dankbar bin. Immer war sie für ein erfrischend-tiefes, authentisches Gespräch gut und bereit.

Vielleicht hast Du sie auch noch lebhaft in Erinnerung?

Die Worte auf ihrer Todesanzeige sprechen Ursula pur:

„Ich lege meine müden Hände

still in Deine gute Hand.

Führe Du es nun zu Ende,

was noch nicht Vollendung fand.“

Die Urnentrauerfeier findet am Donnerstag, 1.7.2021 um 13:30 Uhr in der Ev. Martinskirche in Stuttgart-Plieningen satt. Anschließend ist die Urnenbeisetzung auf dem Plieninger Friedhof.

Bianca Hoffmann: Ich stelle mich vor

„Mein Name ist Bianca Maria Hoffmann, Absolventin der Ausbildung „Körper und Sprache, Körpersprache“ von Uta Klawitter. 
Die Ausbildung, und die damit verbundene Integration von Bewusstheit in den Alltag, haben mein Leben maßgeblich zum Positiven hin verändert, so dass ich diese -am eigenen Leib erfahrene- Bereicherung gerne mit anderen Menschen teilen möchte. 
Seit Januar 2021biete ich im Raum Mühldorf a.I. Einzelsitzungen „Ganzheitliche Bewegungsentwicklung“ an. Termine nach Vereinbarung. „

Meine Kontaktdaten:

Bianca Hoffmann
08631-358 16 53
bianca@klawitter-kreis.de

Kurzbiografie:

Geboren 1973 in Memmingen

1994-2000: Studium „Textilgestaltung“ an der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, Abschluss als Dipl. Des.

Seit 2001: Farb- und Materialdesignerin BMW Design München, Bereiche Automobil, BMW Motorrad, MINI Design. Seit 2010 auch fachliche Führungsaufgaben

2006-2009: Workshops und Ausbildung „Körper und Sprache, Körpersprache“ bei Uta Klawitter

Seit 2019: Ehrenamtliche Hospizbegleiterin beim Annahospiz Verein Mühldorf a.I.

Seit 2021: Selbstständigkeit: Angebot Einzelsitzungen „Ganzheitliche Bewegungsentwicklung“ im AmVieh-Theater Schwindegg.


Körper, Verstand und Gemüt machen uns zu dem was wir sind. Und jeder Mensch ist in seiner Individualität vollkommen!

Alles, was wir erleben und erfahren, „verkörpern“ wir – meist ohne uns dessen bewusst zu sein.

Manchmal sind uns diese „Verkörperungen“ hinderlich und führen zu Schmerzen, Verspannungen oder (emotionalem) Unwohlsein. Wir fühlen uns aus unserem Gleichgewicht gebracht, rastlos, erschöpft oder deprimiert.

Zur Wiederherstellung der Balance ist ein Zugang über den Körper möglich. Linderung erfolgt dann auf den drei genannten Ebenen – Körper, Seele und Geist.

Achtsam, in Ruhe, und in Ihrem eigenen Tempo und Vermögen spüren wir hinderliche „Verkörperungen“ auf und bringen Sie unter Verwendung der Methode „Klawitter-Kreis – Ganzheitliche Bewegungsentwicklung“ wieder in Einklang.

In einem nonverbalen Dialog erkennen und An-erkennen wir Spannungen und „blinde Flecken“. Ich setze Impulse, damit Ihre Selbstheilungskräfte wirken können. So bekommt Ihr Körper selbst (wieder) ein Gespür dafür, wie er schmerzfrei, beweglich und in Balance sein kann.

Ohne Anstrengung, ohne Eile, spielerisch und in schöner Atmosphäre entdecken Sie, was Sie für ihr eigenes Wohlbefinden tun können. Ihr Körper integriert dieses Neue und Sie nehmen es mit in ihren Alltag.


↑  zum Seitenanfang