Menü

Hesse: ich gebe das Meine

Mittwoch um 10! am 23. Februar 2022

Es ist heute wieder Hermann Hesse, der mich inspiriert und den ich teilen will:

„Meine Aufgabe ist es nicht,

das objektiv Beste zu geben,

sondern das Meine.

So rein und aufrichtig

wie möglich.“

Ich meine, es bleibt uns in all der Verwirrung

all dem Geschrei und Getöse

uns auf diese Möglichkeit

zu be sinnen

zu uns zu kommen

um aufrichtig zu sein

was uns bewegt

zu tun

zu fühlen

wahr zu nehmen

zu reden

zu lassen

um mit uns

und dem

was uns bewegt

Kontakt aufzunehmen

uns zu ver stehen

uns zu be greifen

uns zu an zu nehmen

mit allem

was uns bewegt

und dieses

Uns Zu wenden

Er kennen

kann uns bewegen

uns zu versöhnen

uns zu be frieden

aus diesem Frieden

zu tun

zu fühlen

wahr zu nehmen

zu reden

zu tun

zu lassen

und diese EinStellung

diese EinStimmung

mit zu teilen

weiter zu geben

bei zu tragen

aus zu strahlen

wenn wir das Licht

unserer Kerze

weiter geben

es wird nicht kleiner

herzlich

eine Woche

sieben Tage

unzählige Momente

einig und in EinKlang

mit Dir

uTa


←  zurück

↑  zum Seitenanfang