Menü

Hilde Domin

Mittwoch um 10! am 5. Januar 2022 der erste im Neuen Jahr Nicht müde werden sondern dem Wunder leise wie einem Vogel die Hand hinhalten rät Hilde Domin   Anstatt hinter scheinbaren Gewissheiten und VorUrteilen verschanzt zu lauern   wach dem Unverhofften eine Chance zu geben   wünsche ich Dir für die Schritte ins Neue   herzlich uTa

weiterlesen →


Einladung zum mentalen Rendez-Vous am Mittwoch um 10!

Jetzt war ich sehr beschäftigt mit den durchaus positiven Nachwirkungen meiner HüftOP, die durch die kompetente Behandlung in der REHA eingeleitet und auf einen guten Weg gebracht wurden. Ich bin glücklich, dass ich seit August wieder arbeiten kann und im September ein wunderbares Wochenendseminar in der Oase Steinerskirchen leiten konnte. Anfang November bin ich mit meiner Ausbildungsgruppe noch schnell durch die sich schließende Tür der coronabedingten Einschränkungen geschlüpft, wir durften die Abschluss-Sequenz zu Ende bringen, ohne Gäste und Presse, aber …

weiterlesen →


Allgemeines zu Workshops mit Gemüsesuppe in Hohenwart

Diese SamstagsWorkshops laden ein zu kurzen Ausflügen um die Weisheit des Körpers zu befragen, sein Potenzial, seine Kreativität, seine Heilkraft. Sie sind gedacht als Möglichkeit, mit dieser eigenen Weisheit in Kontakt zu kommen, um ihr zu vertrauen. Oft nehmen wir Beschwerden und Schwierigkeiten als Endzustand in Kauf, ohne für möglich zu halten, dass das momentane Signale sind, die Überforderung oder falschen Gebrauch des differenzierten Systems Körper zeigen. Gleichsam Warnlämpchen, die es gilt zu beachten, um Abhilfe zu schaffen. Durch kleine, …

weiterlesen →


„Was schultern die Schultern?!“

Der zweite Workshop ist am Samstag, 23. Mai 2015 „Was schultern die Schultern?!“ Was tragen Sie auf Ihren Schultern? Klar sollten wir nicht auf beiden Schultern Wasser tragen. Aber auch wenn Sie das nicht tun, kann die Last auf den Schultern buchstäblich unerträglich werden! Was kann die alles beschweren: Verantwortung für Menschen, Dinge, Situationen, für die Sie „eigentlich“ gar nicht zuständig sind? Eine „Haltung“, die Sie als kleines Kind angenommen haben, die Ihr Körper weiter zum Ausdruck bringt? Und dann wundern …

weiterlesen →


„Was meine Füße ver-“stehen“

Der „erste Samstag“ findet am 25. April 2015 statt: „Was meine Füße ver-“stehen“ Unsere Sprache ist ganz nah an der Weisheit des Körpers. Um zu ver-stehen brauchen wir Bodenkontakt und Stabilität. Und um uns und unsere Nächsten lieben zu können, sollten wir (uns und sie) verstehen. Dieser Workshop bringt Sie Ihren Füßen, Ihrer Standhaftigkeit, Ihrem Stand näher. Der Zusammenhang von Gleichgewicht und Stabilität wird spürbar und habhaft. Sie erleben, wie viel Leichtigkeit in Ihr Leben kommt, wenn Sie sich der Erde anvertrauen, …

weiterlesen →


„Das mach ich doch mit links!“

Der dritte Samstag, 13. Juni 2015 geht um das Thema „Das mach ich doch mit links!“ Ist mit links besser als mit rechts? Oder sind Linkshänder nicht „normal“? Mit links was zu machen hat doch auch eine andere Bedeutung? Genau! Das ist Thema bei diesem Workshop! Wenn Sie (als RechtshänderIn) was mit links machen hat das was Leichtes, Spielendes. Es fehlt der tierische Ernst, die Endgültigkeit, der Anspruch auf Perfektion, die Schwere. Und ob wir was mit rechts oder im …

weiterlesen →


↑  zum Seitenanfang

Suche