Menü

Hesse: ich gebe das Meine

Mittwoch um 10! am 23. Februar 2022 Es ist heute wieder Hermann Hesse, der mich inspiriert und den ich teilen will: „Meine Aufgabe ist es nicht, das objektiv Beste zu geben, sondern das Meine. So rein und aufrichtig wie möglich.“ Ich meine, es bleibt uns in all der Verwirrung all dem Geschrei und Getöse uns auf diese Möglichkeit zu be sinnen zu uns zu kommen um aufrichtig zu sein was uns bewegt zu tun zu fühlen wahr zu nehmen zu …

weiterlesen →


Drohende Gefahr

Mittwoch um 10! am 16. Februar 2022   Heute Kriegsbeginn? Als Kriegsgeborene will ich mein möglichstes dafür tun, das zu verhindern: „Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt.“ Rät Mahatma Gandhi   Ich habe einige Zeit gebraucht zu erkennen, dass meine momentanen gesundheitlichen Schwächen damit zu tun haben können, unbewusst, unbemerkt diese drohende Gefahr verdrängen zu wollen   mein Entsetzen, wie locker, wie cool mit kriegstauglichen Worten gespielt wird nicht nur von vielen Politikern, auch …

weiterlesen →


Den Füßen Aufmerksamkeit schenken

Mittwoch um 10! am 9. Februar 2022 Guten Morgen, heute möchte ich den Füßen Aufmerksamkeit schenken. Die „gehen“ bei all unseren VorHaben meist leer aus, wenn es um Beachtung, Aufmerksamkeit, Dank geht jetzt einfach mal „füssisch“ wahrnehmen, die Freude an dieser Beziehung genießen… herzlich uTa

weiterlesen →


150 Jahre GroßMutter

Mittwoch um 10! am Lichtmesstag, 2. Februar 2022 Heute gedenke ich meiner Großmutter, meiner geliebten Oma Maria Emter, geborene Gloning, die heute vor genau 150 Jahren in Pfahlheim bei Ellwangen geboren wurde. An Lichtmess 1872! Sie kam als letztes von 11 Kindern. Als sie ein viertel Jahr alt war, brannte der elterliche Hof ab. In der Not wurde das kleine Mädchen zu kinderlosen Verwandten gebracht. Der Pflegevater war wohlhabender, angesehener Schultheiß am SchönenBerg. Als Marias Heimat wieder aufgebaut war, war …

weiterlesen →


↑  zum Seitenanfang

Suche